Daten­schutz­in­for­ma­tio­nen

Fas­sung vom 29. Okto­ber 2020

1. All­ge­mei­nes

a) Betrei­be­rin und Gegenstand

Ver­ant­wort­li­che Stel­le für die Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Sin­ne des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes ist die

Stif­tung Jüdi­sches Muse­um Ber­lin
Lin­den­stra­ße 914
10969 Berlin

Zur Web­site des Kin­der­mu­se­ums ANOHA zäh­len alle Sei­ten des Web­auf­tritts (im Fol­gen­den die Web­site) sowie der Online-Shop unter shop​.jmber​lin​.de (im Folgenden Online-Shop“).

b) Über­blick: Zwe­cke der Datenverarbeitung

Im Rah­men der rein lesen­den Nut­zung die­ses Ange­bots wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten für fol­gen­de Zwe­cke erho­ben, die jeweils im Fol­gen­den unter 2. bis 5. im Detail beschrie­ben werden:

2Über­mitt­lung der Online-Inhal­­te,
3. Absi­che­rung unse­rer tech­ni­schen Sys­te­me,
4Ver­bes­se­rung des Online-Ange­bo­­tes,
5Über­mitt­lung von Ange­bo­ten Dritter

Neben der infor­ma­to­ri­schen Nut­zung unse­rer Web­site hal­ten wir Ser­vice­an­ge­bo­te für Sie bereit, für deren Erbrin­gung wir wei­te­re per­sön­li­che Daten von Ihnen benö­ti­gen. Zu die­sen im Wei­te­ren im Detail beschrie­be­nen Ange­bo­ten zählen:

6News­let­ter,
7Sons­ti­ge Kontakt­aufnahmen,
8Presse­verteiler
9Bestel­lun­gen über den Online-Shop des Jüdi­schen Muse­ums Ber­lin.

Wei­te­re Funktionen:

  • Informations­angebote zum Freun­des­kreis oder
  • die Bean­tra­gung einer Mitgliedschaft,
  • Führungs­buchungs­anfragen oder Konferenzanmeldungen,
  • Pres­se­ver­tei­ler,
  • E-Mail-For­­mu­la­­re zum Ver­schi­cken von wei­te­ren Anmeldungen,
  • ein Fee­d­back-For­­mu­lar.

c) Ihre Rechte

Sie haben – von ein­zel­nen Aus­nah­men abge­se­hen – ein Recht, von uns jeder­zeit Aus­kunft über Ihre bei uns gespei­cher­ten Daten zu ver­lan­gen, sowie gege­be­nen­falls ein Recht auf Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung von Daten.

Im Fal­le von Einwilligungs­erklärungen haben Sie außer­dem das Recht, die Ein­wil­li­gung zu widerrufen.

Sofern Sie der Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung oder Nut­zung Ihrer Daten nach Maß­ga­be die­ser Daten­schutz­er­klä­rung ins­ge­samt oder für ein­zel­ne Maß­nah­men wider­spre­chen oder eine Ein­wil­li­gung wider­ru­fen wol­len, kön­nen Sie Ihren Wider­spruch oder Wider­ruf per E-Mail, Fax oder Brief an fol­gen­de Kon­takt­da­ten senden:

Stif­tung Jüdi­sches Muse­um Ber­lin
Dr. Ger­hard Stahr
Lin­den­stra­ße 914
10969 Ber­lin
T +49 (0)30 259 93 350
F +49 (0)30 259 93 409
g.​stahr@​jmberlin.​de

Wir wer­den Ihren Anspruch für den Ein­zel­fall prü­fen und Ihnen die Aus­kunft ent­we­der ertei­len oder die Ver­wei­ge­rung der Aus­kunft schrift­lich begründen.

d) Aufsichts­behörde

Ihnen steht zusätz­lich natür­lich auch ein Beschwer­de­recht bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de zu.

2. Über­mitt­lung der Online-Inhalte

a) Zweck und Daten

Zum Zweck der Über­mitt­lung der von Ihnen auf­ge­ru­fe­nen Web­sei­te wer­den von Ihrem Brow­ser typi­scher­wei­se unter ande­rem fol­gen­de Infor­ma­tio­nen (als Inhalt eines HTTP-Requests) übersandt:

  • Ihre IP-Adres­­se, also eine Zif­fern­fol­ge, die Ihren der­zei­ti­gen Com­pu­ter­an­schluss im Inter­net identifiziert,
  • die von Ihnen auf­ge­ru­fe­ne Webseite,
  • Infor­ma­tio­nen zu dem von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser und Betriebs­sys­tem sowie
  • Coo­kies. Unse­re Web­site nutzt außer­dem Coo­kies, die dazu die­nen, unse­re Inter­net­prä­senz nut­zer­freund­li­cher, effek­ti­ver und siche­rer zu machen. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die auf Ihrem Daten­trä­ger gespei­chert wer­den und die bestimm­te Ein­stel­lun­gen und Daten zum Aus­tausch zwi­schen Ihrem Brow­ser und unse­rem Sys­tem spei­chern. Zudem ver­set­zen uns Coo­kies in die Lage, etwa die Häu­fig­keit von Sei­ten­auf­ru­fen und die all­ge­mei­ne Navi­ga­ti­on zu mes­sen. Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass eini­ge die­ser Coo­kies von unse­rem Ser­ver auf Ihr Com­pu­ter­sys­tem über­spielt wer­den, wobei es sich meist um sogenannte Ses­­si­on-Coo­kies“ han­delt. Ses­­si­on-Coo­kies zeich­nen sich dadurch aus, dass sie auto­ma­tisch nach Ende der Bro­w­­ser-Sit­zung wie­der von Ihrer Fest­plat­te gelöscht wer­den. Ande­re Coo­kies ver­blei­ben auf Ihrem Com­pu­ter­sys­tem und ermög­li­chen es uns, Ihr Com­pu­ter­sys­tem bei Ihrem nächs­ten Besuch wie­der­zu­er­ken­nen (sog. dau­er­haf­te oder Per­­sis­­tent-Coo­kies“). Selbst­ver­ständ­lich kön­nen Sie Coo­kies jeder­zeit ableh­nen, sofern Ihr Brow­ser dies zulässt. Bei der Nicht­an­nah­me von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­site ein­ge­schränkt sein.

b) Rechts­grund­la­ge

Die vor­ge­nann­ten Daten­ka­te­go­ri­en wer­den für die Über­mitt­lung des von Ihnen auf­ge­ru­fe­nen Inhalts und zur Opti­mie­rung der Dar­stel­lung benö­tigt. Die­se Ver­ar­bei­tung erfolgt auf­grund unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses, Ihnen die Inhal­te auf Ihre Anfra­ge hin zu übermitteln.

c) Daten­über­mitt­lung und Zugriffsrechte

Die Zugriffs­rech­te rich­ten sich nach unse­rem jewei­li­gen inter­nen Berech­ti­gungs­kon­zept und den ent­spre­chen­den schrift­li­chen Auf­trags­ver­ein­ba­run­gen mit unse­ren Dienstleistern.

d) Spei­cher­dau­er

Die Daten wer­den zu die­sem Zweck nach Abschluss des Über­tra­gungs­vor­gangs nicht mehr wei­ter gespei­chert (aller­dings ggf. zu den nach­fol­gen­den Zwe­cken, sie­he unten).

3. Absi­che­rung unse­rer tech­ni­schen Systeme

a) Zweck und Datenkategorien

Dar­über hin­aus wer­den die bereits oben genann­ten Daten­ka­te­go­ri­en erhoben:

  • Ihre IP-Adres­­se, also eine Zif­fern­fol­ge, die Ihren der­zei­ti­gen Com­pu­ter­an­schluss im Inter­net identifiziert,
  • die von Ihnen auf­ge­ru­fe­ne Webseite,
  • Infor­ma­tio­nen zu dem von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser und Betriebs­sys­tem, wie deren Name und die Ver­si­on der­sel­ben, sowie
  • ggf. die Sei­te, von der aus Sie zu uns gelangt sind (so genannte Refer­­rer-Infor­­ma­­ti­on“).

b) Rechts­grund­la­ge

Die Spei­che­rung erfolgt aus unse­rem berech­tig­ten Inter­es­se dar­an, bei Feh­lern in und Angrif­fen auf unse­re tech­ni­schen Sys­te­me eine Ana­ly­se durch­füh­ren zu können.

c) Daten­über­mitt­lung und Zugriffsberechtigte

Die Zugriffs­rech­te rich­ten sich nach unse­rem jewei­li­gen inter­nen Berech­ti­gungs­kon­zept und den ent­spre­chen­den schrift­li­chen Auf­trags­ver­ein­ba­run­gen mit unse­ren Dienstleistern.

d) Spei­cher­dau­er

Die beschrie­be­nen Daten wer­den, sofern kein Sicher­heits­vor­fall fest­ge­stellt wird, inner­halb von sie­ben Tagen gelöscht, andern­falls, sobald kein wei­te­res berech­tig­tes Inter­es­se an der wei­te­ren Spei­che­rung besteht.

e) Ihre Rechte

Grund­sätz­lich bestehen bezüg­lich der vor­ge­nann­ten Daten­ka­te­go­ri­en Aus­­kunfts- und Berich­ti­gungs­an­sprü­che. Aller­dings ist in aller Regel der Per­so­nen­be­zug pri­mär über die IP-Adres­­se her­stell­bar. Gleich­zei­tig sind wir gehal­ten, sicher zu stel­len, die Aus­künf­te nur an tat­säch­lich berech­tig­te Per­so­nen zu ertei­len. Für eine Aus­kunft muss daher ein hin­rei­chen­der Nach­weis dafür erbracht wer­den, dass sich die Infor­ma­tio­nen auf Sie beziehen.

4. Ver­bes­se­rung des Online-Ange­bo­­tes (durch Besuchsstatistik)

Unse­re Web­site ver­wen­det Matomo, einen unter der GNU Gene­ral Public Licen­se ver­öf­fent­lich­ten Open-Source-Web­a­na­­ly­­se­­dienst (abruf­bar unter matomo​.org, zum Daten­schutz ins­be­son­de­re: https://​matomo​.org/​p​r​i​vacy/, im Folgenden Matomo“). Matomo ver­wen­det ein Coo­kie, um Ihr Nut­zer­ver­hal­ten beim Besuch unse­rer Web­site zu analysieren.

Das Coo­kie, das auf Ihrem Rech­ner beim Besuch der Web­site abge­legt wird, spei­chert und über­mit­telt auch Ihre gekürz­te IP-Adres­­se. D.h. bei der Daten­über­mitt­lung an unse­ren Ser­ver wird die IP-Adres­­se so anony­mi­siert, dass wir Sie – als Besucher*in unse­rer Web­site – nicht iden­ti­fi­zie­ren kön­nen. Die Aus­wer­tung dient aus­schließ­lich dazu, unse­ren Web­auf­tritt zu opti­mie­ren und weiterzuentwickeln.

a) Zweck und Datenkategorien

Zur Ver­bes­se­rung unse­res Online­an­ge­bots wer­ten wir aus, wie die Sei­te benutzt wird. Hier­für grei­fen wir auf fol­gen­de Infor­ma­tio­nen ins­be­son­de­re des schon unter a. genann­ten HTTP-Requests zurück:

  • Ihre IP-Adres­­se, also eine Zif­fern­fol­ge, die Ihren der­zei­ti­gen Com­pu­ter­an­schluss im Inter­net identifiziert,
  • die von Ihnen auf­ge­ru­fe­ne Webseite,
  • Infor­ma­tio­nen zu dem von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser und Betriebs­sys­tem sowie
  • ggf. die Sei­te, von der aus Sie zu uns gelangt sind (so genannte Refer­­rer-Infor­­ma­­ti­on“).
  • Dar­über hin­aus ver­fol­gen wir eine pseud­ony­me Ken­nung zurück, die beim Besuch der Web­sei­te auf Ihrem Com­pu­ter abge­legt wird (HTTP-Coo­kie). Hier­mit ist es uns mög­lich, unse­re Nut­zer wie­der zu erkennen.

b) Rechts­grund­la­ge

Die vor­ge­nann­ten Daten­ka­te­go­ri­en wer­den auf­grund unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an der Ver­bes­se­rung unse­res Online-Auf­­­tritts verarbeitet.

c) Daten­über­mitt­lung und Zugriffsrechte

Die Zugriffs­rech­te rich­ten sich nach unse­rem jewei­li­gen inter­nen Berech­ti­gungs­kon­zept und den ent­spre­chen­den schrift­li­chen Auf­trags­ver­ein­ba­run­gen mit unse­ren Dienstleistern.

d) Spei­cher­dau­er

Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den unmit­tel­bar nach der Erhe­bung anonymisiert.

e) Ihre Rechte

Sie kön­nen die Instal­la­ti­on des Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihres Brow­sers ver­hin­dern. Wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen unse­rer Web­site voll­um­fäng­lich nut­zen können.

Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der Daten, die durch das Coo­kie erzeugt wer­den und auf Ihre Nut­zung die­ser Web­site bezo­gen sind (inklu­si­ve Ihrer IP-Adres­­se), sowie deren Ver­ar­bei­tung ver­hin­dern, indem Sie die Matomo-Opt-In-Fun­k­­ti­on nut­zen. Ihr Brow­ser legt dann ein soge­nann­tes Opt-In-Coo­kie an, das Matomo das Erhe­ben von Nut­zungs­da­ten unmög­lich macht. Beach­ten Sie: Löschen Sie die Coo­kies Ihres Brow­sers, geht auch das Opt-In-Coo­kie verloren.

Wenn Sie zu einem spä­te­ren Zeit­punkt Ihre Coo­kie-Ein­stel­­lun­­gen ändern möch­ten, wäh­len Sie über den fol­gen­den Link bit­te die ent­spre­chen­de Opti­on, um den Matomo-Deak­­ti­­vie­­rungs-Coo­kie oder einen Web­a­na­­ly­­se-Coo­kie in Ihrem Brow­ser abzu­le­gen: Coo­kie-Ein­stel­­lun­­gen

Sie haben die Mög­lich­keit zu ver­hin­dern, dass von Ihnen hier getä­tig­te Aktio­nen ana­ly­siert und ver­knüpft wer­den. Dies wird Ihre Pri­vat­sphä­re schüt­zen, aber wird auch den Besit­zer dar­an hin­dern, aus Ihren Aktio­nen zu ler­nen und die Bedien­bar­keit für Sie und ande­re Benut­zer zu verbessern.

Ein Berich­­ti­gungs-, Aus­­kunfts- und Lösch­an­spruch besteht in der Regel nicht, weil nach der Erhe­bung eine Anony­mi­sie­rung erfolgt und in aller Regel ein Bezug auf den Aus­kunfts­er­su­chen­den durch uns mit ver­hält­nis­mä­ßi­gen Mit­teln nicht mehr her­stell­bar ist. Es steht Ihnen aber frei, den­noch einen ent­spre­chen­den Antrag bei uns zu stel­len. Wir wer­den dann im Ein­zel­fall prü­fen, ob wir ihm nicht doch ent­spre­chen kön­nen, Ihnen andern­falls eine schrift­li­che Begrün­dung lie­fern, war­um wir dies nicht können.

5. Über­mitt­lung an Ange­bo­te Dritter

a) Tei­­len­/S­ha­­re-Fun­k­­ti­on

Wei­ter­hin ent­hält unse­re Web­site Links zu unse­ren Inter­net­auf­trit­ten auf den Plattformen

Durch uns erfolgt kei­ne direk­te Daten­über­tra­gung zu den Ser­vern der jewei­li­gen Anbie­ter. Sie kön­nen die Sei­ten des Jüdi­schen Muse­ums Ber­lin auf den Platt­for­men besu­chen und haben dort die Mög­lich­keit, sich über Akti­vi­tä­ten und The­men rund um das Jüdi­sche Muse­um Ber­lin zu infor­mie­ren, zu kom­men­tie­ren und sich mit uns und ande­ren aus­zu­tau­schen. Ihre Mei­nung ist uns wich­tig – dar­um freu­en wir uns über kon­struk­ti­ve Kom­men­ta­re, die zu einem span­nen­den Dia­log bei­tra­gen. Dabei wün­schen wir uns einen respekt­vol­len Umgang mit­ein­an­der und möch­ten Sie bit­ten, unse­re Neti­quet­te zu beachten.

b) Ein­ge­bun­de­ne Videos

Auf unse­rer Web­site wer­den ein­ge­bet­te­te Vide­os der Por­ta­le You­Tube und Vimeo gezeigt. Wer­den die­se Diens­te in Gebrauch genom­men, so rich­tet sich die Erhe­bung und Nut­zung der Daten nach den jewei­li­gen Daten­schutz­richt­li­ni­en.
Im Fol­gen­den fin­den Sie die Hin­wei­se auf die Daten­schutz­be­stim­mun­gen die­ser Dienste:

Bei den Vide­os des You­Tu­be-Por­­tals wer­den Coo­kies durch den Anbie­ter You­Tube LLC, 901 Cher­ry Ave, San Bru­no, CA 94066, USA gesetzt. Die Coo­kies besit­zen eine maxi­ma­le Gül­tig­keit von zwei Jahren.

6. News­let­ter

Wenn Sie den auf der Web­sei­te ange­bo­te­nen News­let­ter bezie­hen möch­ten, benö­ti­gen wir von Ihnen eine E-Mail-Adres­­se sowie Infor­ma­tio­nen, wel­che uns die Über­prü­fung gestat­ten, dass Sie der Inha­ber der ange­ge­be­nen E-Mail-Adres­­se und mit dem Emp­fang des News­let­ters ein­ver­stan­den sind.

Zur Gewähr­leis­tung einer ein­ver­ständ­li­chen New­s­­le­t­­ter-Ver­­­sen­­dung nut­zen wir das soge­nann­te Dou­ble-Opt-in-Ver­­­fah­­ren. Im Zuge des­sen lässt sich der*die poten­ti­el­le Empfänger*in in einen Ver­tei­ler auf­neh­men. Anschlie­ßend erhält der*die Nutzer*in durch eine Bestä­­ti­gungs-E-Mail die Mög­lich­keit, die Anmel­dung rechts­si­cher zu bestä­ti­gen. Nur wenn die Bestä­ti­gung erfolgt, wird die Adres­se aktiv in den Ver­tei­ler auf­ge­nom­men. Die­se Daten ver­wen­den wir aus­schließ­lich für den Ver­sand der ange­for­der­ten Infor­ma­tio­nen und Angebote.

Als New­s­­le­t­­ter-Sof­t­­wa­re wird News­let­ter2Go ver­wen­det. Ihre Daten wer­den dabei an die News­let­ter2Go GmbH über­mit­telt. News­let­ter2Go ist es dabei unter­sagt, Ihre Daten zu ver­kau­fen und für ande­re Zwe­cke als für den Ver­sand von News­let­tern zu nutzen.

News­let­ter2Go ist ein deut­scher, zer­ti­fi­zier­ter Anbie­ter, wel­cher gemäß den Anfor­de­run­gen der Daten­­schutz-Grun­d­­ver­­or­d­­nung und des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes arbei­tet. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier: https://​www​.news​let​ter2go​.de/​i​n​f​o​r​m​a​t​i​o​n​e​n​– n​e​w​s​l​e​t​t​e​r​– empfaenger/

Die erteil­te Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung der Daten, der E-Mail-Adres­­se sowie deren Nut­zung zum Ver­sand des News­let­ters kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen, etwa über den Abmelden“-Link im Newsletter.

Die daten­schutz­recht­li­chen Maß­nah­men unter­lie­gen stets tech­ni­schen Erneue­run­gen. Aus die­sem Grund bit­ten wir Sie, sich über unse­re Daten­schutz­maß­nah­men in regel­mä­ßi­gen Abstän­den durch Ein­sicht­nah­me in unse­re Daten­schutz­er­klä­rung zu informieren.

7. Sons­ti­ge Kontaktaufnahmen

Sie kön­nen mit uns per E-Mail, Online-Kon­­tak­t­­for­­mu­lar, per Fax, Tele­fon und per­sön­lich in Kon­takt tre­ten, etwa um

  • uns Feed­back zu geben,
  • Anfra­gen zu stellen,
  • oder sich für Ver­an­stal­tun­gen, Archiv- und Biblio­theks­be­su­che anzumelden.

In die­sem Zusam­men­hang spei­chern wir den Inhalt Ihrer Kon­takt­auf­nah­me und ihre Kon­takt­an­ga­ben in unse­rer Daten­ver­ar­bei­tung zumeist auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung oder zur Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung eines Rechts­ge­schäfts mit Ihnen, fall­wei­se auch auf­grund unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an der Ver­ar­bei­tung.
Eine Wei­ter­ga­be der Daten erfolgt, wenn Ihr Anlie­gen das erfor­dert und ergibt sich ent­we­der aus dem Zusam­men­hang oder erfolgt nach Rück­spra­che mit Ihnen.
Sofern kei­ne ander­wei­ti­gen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten bestehen und unse­rer­seits kein wei­te­res berech­tig­tes Inter­es­se an der Spei­che­rung vor­liegt, löschen wir die Daten im Anschluss an den jewei­li­gen Vorgang.

8. Pres­se­ver­tei­ler

Wir pfle­gen einen Ver­tei­ler, über den wir der inter­es­sier­ten Pres­se Infor­ma­tio­nen zur Ver­fü­gung stel­len. In die­sem Ver­tei­ler wer­den die fol­gen­den Anga­ben geführt:

  • Name,
  • Anschrift,
  • Kon­takt­da­ten, ins­be­son­de­re Tele­fon­num­mer und E-Mail-Adresse,
  • Presseorgan(e), Zuge­hö­rig­keit zu Redaktionen,
  • The­men­in­ter­es­sen.

Die Spei­che­rung erfolgt in der Regel nach Anmel­dung auf Grund­la­ge einer Ein­wil­li­gung, fall­wei­se auf Grund­la­ge eines berech­tig­ten Inter­es­ses unse­rer­seits die Öffent­lich­keit zu infor­mie­ren. Eine Wei­ter­ga­be der Daten erfolgt ledig­lich an unse­re Auf­trag­neh­mer im Rah­men von Auf­trags­ver­ein­ba­run­gen, eine dar­über­hin­aus­ge­hen­de Über­mitt­lung an Drit­te fin­det nicht statt.
Die Daten wer­den auf Ihren Wunsch jeder­zeit gelöscht.

9. Bestel­lun­gen über den Online-Shop des Jüdi­schen Muse­ums Berlin

a) Zweck und Daten

Sie haben die Mög­lich­keit, bestimm­te Pro­duk­te, wie Ein­tritts­kar­ten, Gut­schei­ne, aber auch die Anmel­dung zu Ver­an­stal­tun­gen über unse­ren Online-Shop zu erwer­ben bzw. durch­zu­füh­ren. Außer­dem kön­nen Sie sich – sofern Sie häu­fi­ger auf den Shop zugrei­fen wol­len – für die wie­der­hol­te Nut­zung für ein Kun­den­kon­to registrieren.

Hier­für wer­den zusätz­lich zu den all­ge­mei­nen Daten, die ohne­hin beim Besuch der Web­sei­te erho­ben wer­den (s. o.), fol­gen­de Daten verarbeitet:

  • Name und E-Mail­adres­­se, sowie bevor­zug­te Spra­che (Deutsch/​Englisch)
  • Bei einer Regis­trie­rung: zusätz­lich die Adress­da­ten und ein von Ihnen zu ver­ge­be­nes Pass­wort, wobei kei­ne dau­er­haf­te Spei­che­rung des Pass­wor­tes selbst, son­dern ledig­lich eines Prüf­codes (sog. Hash­wert) erfolgt
  • Die von Ihnen aus­ge­wähl­ten Pro­duk­te, die Sie bestel­len möch­ten, inklu­si­ve der Kosten
  • Einen Kom­men­tar, den Sie Ihrer Bestel­lung hin­zu­fü­gen können
  • Die gewähl­te Zah­lungs­me­tho­de für die Bestel­lung und im wei­te­ren Ver­lauf Anga­ben über die Durch­füh­rung der Zahlung

Die Daten kön­nen auch in ange­mes­se­nem Rah­men zu Mar­ke­ting­zwe­cken genutzt werden.

b) Rechts­grund­la­ge

Die vor­ge­nann­ten Daten­ka­te­go­ri­en wer­den im Rah­men der Ver­trags­an­bah­nung und -Abwi­cke­lung erho­ben und verarbeitet.

Dar­über hin­aus erfolgt – sofern ein Kauf­ver­trag abge­schlos­sen wird – eine Spei­che­rung der resul­tie­ren­den Buchungs­be­le­ge auf gesetz­li­cher Grund­la­ge gem. § 147 Abs. 1 Nr. 4 Abgabenordnung.

Die Nut­zung zu Mar­ke­ting­zwe­cken erfolgt auf­grund unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses, unser Ange­bot attrak­ti­ver zu machen und dafür zu werben.

c) Daten­übermittlung und Zugriffsrechte

Die Zugriffs­rech­te rich­ten sich nach unse­rem jewei­li­gen inter­nen Berech­ti­gungs­kon­zept und den ent­spre­chen­den schrift­li­chen Auf­trags­ver­ein­ba­run­gen mit unse­ren Dienstleistern.

Die Stif­tung Jüdi­sches Muse­um Ber­lin ist dar­über hin­aus berech­tigt, die jeweils hier­für erfor­der­li­chen Daten an Drit­te, die von ihr mit der Durch­füh­rung des Ver­an­stal­tungs­be­suchs bzw. mit dem Kar­ten­ver­kauf beauf­tragt wur­den, im hier­für erfor­der­li­chen Umfang wei­ter­zu­ge­ben. Es wird ver­si­chert, dass die Nut­zung kun­den­be­zo­ge­ner Daten durch die Stif­tung Jüdi­sches Muse­um Ber­lin selbst sowie durch die beauf­trag­ten Drit­ten streng ver­trau­lich erfolgt.

Im Rah­men von Ver­an­stal­tun­gen, die in Koope­ra­ti­on mit ande­ren Ein­rich­tun­gen und Orga­ni­sa­tio­nen durch­ge­führt wer­den, ist manch­mal eine Über­mitt­lung der Anmel­dun­gen an die­se Koope­ra­ti­ons­part­ner erfor­der­lich. Sofern dies der Fall ist, wer­den Sie im Rah­men der Anmel­dung getrennt auf die­sen Umstand hingewiesen.

d) Spei­cher­dau­er

Sofern in unse­rem Online-Shop ein Kauf­ver­trag abge­schlos­sen wird, sind wir gesetz­lich zu einer Auf­be­wah­rung der Buchungs­be­le­ge für einen Zeit­raum von zehn Jah­ren ver­pflich­tet. Danach wer­den die Bele­ge gelöscht.

Sofern Sie sich für die wie­der­hol­te Nut­zung des Online-Shops regis­trie­ren, erfolgt die Löschung des Kun­den­kon­tos bei Kün­di­gung des ent­spre­chen­den Kon­tos oder bei Ein­stel­lung des ent­spre­chen­den Ange­bo­tes unsererseits.

In allen ande­ren Fäl­len wer­den die Daten im Rah­men eines ange­mes­se­nen Lösch­zy­klus, spä­tes­tens jedoch am Ende des über­nächs­ten Jah­res, gelöscht.