Arche & Tiere

Die ANOHA-Arche – UFO oder Bagel?

Wenn du ins ANOHA kommst, fällt dir vermutlich der große Bau aus Holz auf. Ein wenig sieht es so aus, als würde sie schweben. Das ist die Arche. In der Geschichte von der Sint­flut ist die Arche ein riesiges Schiff mit mehreren Stock­werken. Unsere Arche ist aus Holz gebaut und rund. Manche Kinder denken an ein UFO, einen Bagel oder einen Donut, wenn sie sie sehen. Woran erinnert sie dich?

 hölzerne Arche im ANOHA mit ihrer charkateristischen Wölbung

ANOHA beherbergt 150 Tierskulpturen.

Tiere im ANOHA

Auf der Arche leben viele Tiere, große und kleine, Lieblings­tiere und Tiere, die du noch nie gesehen hast oder denen du vielleicht eher nicht so gern begegnest. Ja, auch Tiere, die nicht zu deinen Lieb­lingen zählen, kommen mit auf die Arche. Denn hier werden alle Tier­arten respektiert. Auf der Arche können wir uns kennen­lernen. Wenn du willst, kannst du die Tiere erst einmal aus der Ferne an­schauen. Oder du kannst sie anfas­sen, beglei­ten, sie begrüßen, dich um sie kümmern, sie füttern, damit es ihnen auf der Arche gut geht.

Wir haben auch ein paar Tiere im ANOHA, die bereits ausge­storben sind. Und einige der Tiere sterben vielleicht bald aus. Warum sterben Tier­arten aus? Was hat das mit uns Menschen zu tun? Und was können wir unternehmen, damit viele Arten erhalten bleiben?

Fünfzehn Künstler*innen haben zwei Jahre an 150 Tier­skulpturen gearbeitet. Sie haben die Tiere aus wiederver­werteten Materialien und Alltags­gegenständen gebaut. Du kannst die Tier­skulpturen ganz unter­schiedlich nutzen: mal sind sie Kletter­gerüst, mal Liege oder Instrument. Manche Tiere kannst du umher­tragen, manche machen Geräusche, andere sind eine Kugelbahn.

    Ausstellungsimpressum

    ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin

    Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

    Unterstützt von Deutsche Bank Stiftung, Siemens AG, Daimler AG, Berthold Leibinger Stiftung, Die Freunde des Jüdischen Museums Berlin, U.S. Friends of the Jewish Museum Berlin, Michael Otto Stiftung, Heinz und Heide Dürr Stiftung, Klaus und Kirsten Mangold, Deutsche Bahn AG, Arend und Brigitte Oetker, Familie Jörg A. Henle, BMW Group, Bank of America, Robert Bosch GmbH.

    Direktion

    Hetty Berg (Direktorin)

    Prof. Dr. Dres. h.c. mult. Peter Schäfer (Direktor 20142019)

    Léontine Meijer-van Mensch (Programmdirektorin 20172019)

    Cilly Kugelmann (Programmdirektorin 20012017)

    Bülent Durmus (Organisationsdirektor)

    Martin Michaelis (Geschäftsführender Direktor)

    Beratung der Direktion

    Prof. W. Michael Blumenthal (Gründungsdirektor)

    ANOHA, die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin, ist inspiriert von der wegweisenden Vision von Noah’s Ark at the Skirball Cultural Center in Los Angeles, die die Bedeutung von Diversität, Zusammenarbeit und einer zweiten Chance vermittelt. Entsprechend möchte ANOHA den jüngsten Museumsgästen das Gefühl geben, dass die Welt voller Möglichkeiten steckt.

    Leiterin ANOHA

    Dr. Ane Kleine-Engel

    Entwurf

    Olson Kundig Architecture and Exhibit Design Seattle/​WA, USA: Geschäftsführer: Alan Maskin, Projektleitung Seattle: Stephen Yamada-Heidner, Projektleitung Berlin: Martina Bendel

    Projektleiterinnen Kindermuseum

    Gelia Eisert, Barbara Höffer

    Projektleiterin Bau Kindermuseum

    Manuela Konzack

    Projektteam Kindermuseum

    Christiane Birkert, Dr. Diana Dressel, Anke Dietrich, Manuela Konzack, Ariane Kwasigroch, Jonas Nondorf, Nadja Rentzsch, Anne Richter, Caroline Riggert

    Studentische Hilfskräfte

    Laura Schmidt, Mia Reddig

    Praktikant*innen

    Una Celak, Diana Barbosa, Birgit Krömer, Sarah Winter, Rike Pietrzeniuk

    Freiwillige FSJ Kultur

    Anne Dreßler, Paul Herbusch, Alice Hoins, Leo Schmidtke

    Beteiligte Kinder

    Kinderbeirat: Aaron, Abdul, Adriana, Adriana, Alyssa, Antonia, Carl, Cécilia, Charlotte, Cora, Dilara, Ecegüzel, Elvan, Emil, Eylül, Ecegüzel, Golda-Li, Greta, Hannah, Hannah, Hannah, Hassan, Jette, Johanna, Jolanda, Julian, Levi, Lilo, Lilou, Lore, Lujin, Malina, Marlene, Maryam, Mathilda, Mathilda, Matti, Maxim, Melek, Melike, Mert, Milan, Mustafa, Noah, Nogah, Okan, Padmé, Pepe, Raphael, Sali, Samuel, Sarah, Sophie, Suna, Victoria, Viktor, Yuna, Zeinab, Zeinab; Testworkshops mit Schüler*innen der Kurt-Schumacher-Grundschule: Abdelrahim, Alma, Efe, Emma, Luigi, Malak, Muhammad Ali, Mohammed, Ravza, Tuana; Schüler*innen der Evangelischen Schule Neukölln: Alma, Anna, Anselm, Anton, Antonio, Ayla, Bert, Bruno, Carla, Efe, Elias, Elida, Elise, Fenna, Fritz, Gregor, Ilayda, Jakob, Jan (1), Jan (2), Jella, Joshua, Josy, Lena, Laslo, Laurin, Linn, Livia, Lola, Lou, Marlene, Martha, Mathilda, Melissa, Minze, Nick, Noah (1), Noah (2), Oskar, Sita, Tara, Tomma; Ausstellungsobjekt Weltenpuzzle: Schüler*innen der Evangelischen Schule Berlin-Friedrichshain: Adela, Alvar, Anna, Antonia, Charlotte, Frida, Greta, Hans, Jule, Julian, Karl, Lennart, Lilo, Martha, Mathias, Mathilda, Nathan, Rosa, Rosalie, Uiko, Valentin, Viktor (1), Viktor (2), Yorick; Kunstprojekt Eröffnung mit Schüler*innen der dreieins Grundschule Berlin-Pankow: Bruno, Frida, Helena, Jonas, Klara, Lisa, Marie, Moritz, Nico, Rhea, Sachar, Sara, Sheela, Valerie, Violet

    Architekten für Bau und Ausstellung

    Projektsteuerung

    IBPM Gesellschaft für interdisziplinäres Bauprojektmanagement mbH: Michael Goy, Heiko Rund

    Planung und Bau

    Architekturbüro Engelbrecht: Philip Engelbrecht, Lars Kowalke

    Bauleitung Bau

    büro labs vonhelmolt: Torsten Labs, Herr Antifas

    Planung / Bauleitung Ausstellung

    IGLHAUT + von GROTE GmbH: Gesa von Grote (Gesamtprojektleitung), Team: Thomas Doetsch, Johanna Ziemann, Serena Bartalucci, Natalia Mikhaylenko (Grafik), Anis Looalian (Grafik)

    Planer*innen und Sachverständige

    Lichtplanung: Blieske architects + lighting designers: Jan Blieske; Medientechnische Beratung und Planung: Thomas Buck; Klimakonzept: Transsolar Thomas Auer, Alexander Knirsch; Tragwerks­pla­nung: EiSat GmbH Projektleitung Karen Eisenloffel, Statiker Niklas Kolb; Tragwerksplanung Spiel­geräte für Nüssli/​Adunic: Dip.-Ing. Philipp Joschko; Tragwerksplanung Elefantentreppenskulptur für awBerlin Produktionsgesellschaft mbH: Ing. Büro Torsten Kastner; Eytan Building Design Ltd. Director, Chief Engineer Reuben Eytan; Technische Ausrüstung (HLS): Rentschler und Riedesser Ingenieurgesellschaft mbH für Technik im Bau Projektleitung Lars Tobolewski, Axel Semler, Fach­planerin Anett Klapproth; Elektrotechnik: IFE Grothe GmbH Ingenieurbüro für Elektro­technik Projektleiter Sven Cordewinus, Oliver Wöller; Sicherheitstechnik: Chubb Deutschland GmbH Niederlassungsleiter Michael Stendal; Bauphysik: Ingenieurbüro Axel C. Rahn GmbH Die Bauphysiker Projektleiter Matthias Friedrich, Projektmitarbeiter Steffen Zimmermann; Akustik: ADA Acoustics & Media Consultants GmbH Projektleiter Tobias Behrens; Brandschutz HHP West Beratende Ingenieure GmbH Projektleiter Steffen Heistermann; Baugrund: Diplomgeologe Thomas Schwenkel; Sicherheits- und Gesundheitskordinator: KSG Frau De Kok; Prüfingenieur Standsicherheit: Dipl.-Ing. Peter Wittig; Prüfingenieur Brandschutz: Dr.-Ing. Wolfgang Menzel; Prüfsachverständiger EnEV: Lichtenau Himburg Tebarth: Rens Lichtenau; Prüfsachverständiger TGA: TÜV Rheinland Industrie Service GmbH Kerstin Kühnel; Sicherheitstechnische Gebäudeausrüstung: Sachverständigenbüro Simon Lothar Simon; Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Straßen- und Grünflächenamt Herr Dilek; Büro für Spielplatzsicherheit: Dr. Peter Eckstein †; GEFABA GmbH: Sachverständiger für Spielplatzsicherheit Tim Reißland

    Baufirmen

    Blaßmann Werbegrafik GmbH, D&S Abbruch- und Entsorgungs GmbH, Vesta Baugeschäft GmbH, Heckmann GmbH & Co. KG, Rubner Holzbau GmbH, Tischlerei Schwesig, TM Ausbau GmbH, Resto GmbH, Daume GmbH, Chubb Deutschland Gmbh, IBAUTEC GmbH, KFK Estrichbau GmbH, Dachdeckerei Leibeling, Schandert Raumgestaltung GmbH, Metallbau Zehlendorf, Marotzke Malereibetrieb, Bodentechnik Kretzmar, Sälzer GmbH, Total Walter GmbH, Johnson Controls, Licutherm Anlagentechnik GmbH 

    Ateliers

    Planung und Gestaltung: Funkelbach — Büro für Architektur + Grafikdesign: Nanna Funke, Steffen Sendelbach; Konzeption und Projektleitung: Jonas Nondorf

    Performanceraum

    Planung Medientechnik: Medientechnik Martens Audio, Dirk Frohne; Konzeption und Projektleitung: Frank Staubesand 

    Beteiligte Künstler*innen

    Röntgenbilder Security-Bereich: Arie van t Riet

    Wandillustrationen: Dieter Braun

    Ausstellungsobjekt Weltenpuzzle: Schüler*innen der Evangelischen Schule Berlin-Friedrichshain, künstlerische Leitung Andrea Übelacker

    Introfilm: Gunilla Jähnichen und Tine Steen

    Soundgestaltung Foyer, Regengang, Soundkulisse und Klanginseln Flutraum: Wolfram Spyra Animation Wasser Flutraum: Martin Böttger

    Idee und Entwurfsskizzen der Tierskulpturen Ausstellung

    Olson Kundig Architecture and Exhibit Design Seattle/​WA, USA

    Entwürfe und Herstellung der Tierskulpturen Ausstellung

    kubix – Gesellschaft mbH zur Entwicklung und Produktion temporärer Bauten u.a.: Michael Sparfeld (Gesamtprojektleitung), Anne Metzen (künstlerische Projektleiterin), Künstler*innen: Maria Bahra, Matthias Garff, Gisbert Barmann, Armin Benz, Conny Helm, Heiko Helm, Jörg Hilbert, Beate Kelm, Myriell Kohrs, Jochen Müller, Jens Prockat, Thomas Raditschnig, Frants Rodvalt, Nina Schrader, Jan Schroder, Falk Starke, Annika Statkowski, Gunnar Zimmer, Felix Scharstein

    Fassadenfaultier

    Idee und Entwurfsskizzen: Olson Kundig Architecture and Exhibit Design Seattle/​WA, USA; Entwurfsausarbeitung: kubix – Gesellschaft mbH zur Entwicklung und Produktion temporärer Bauten u.a.; Architektur: Gesa von Grote; Künstlerische Realisierung: Beate Kelm, Luca Grabow, Felix Scharstein

    Entwurf und Planung Wasserstrecke

    Felix Scharstein

    Ausstellungsbau

    Wasserexponat: Bruns B.V./Niederlande, Bart Bartholomeus (project director), Ralf van Son (project manager); Regentrommeln: Objekt Leuchten Berlin, Dip.-Ing. Matthias Buchheim; HandsOn: kubix – Gesellschaft mbH zur Entwicklung und Produktion temporärer Bauten u.a., Michael Sparfeld (Gesamtprojektleitung) gemeinsam mit m.o.l.i.t.o.r GmbH für Teleskop, Viewmaster und Nester (Flavio Laus, Entwicklung sensorischer Nester); Klanginseln, Baumstämme (teilweise mit Vitrinen und Monitoren) im Wechselausstellungsbereich, Station Stelle die Arche fertig“: Schreinerei Langner: Mario Langner; Einbautresen Sicherheitsbereich, Tickettresen, -schrankwand, Sitzbänke, Garderobe, Tresen Archebau“, Podest am Wasserexponat, Knotenwand, Lagerkisten, Schuhaufbewahrungstreppenbank, Sitzbank mit Schubladen, Regale an Archewand, Tierpuzzle und Becken, Insektenboxen, Stauräume, Weltenpuzzleteile, Kleinkinderbereich, Innenausbau Ateliers: Büchner Möbel GmbH: Carsten Büchner; Nester, Schlangenkletternetz, Kugelbahn/Tier-WC, Baumstämme (Weg aus der Arche), Klettergerüst, Treppenanlage, Giraffenrutsche, Rutsche nach außen, Hängematten: Nüssli/​Adunic (Deutschland) GmbH, Daniel Günther (Projektleiter), gemeinsam mit seil-frey. Seile und Netze GmbH (Erik Frey); Elefantentreppenskulptur: awBerlin Produktionsgesellschaft mbH: Frank Wittwer (Geschäftsführer);
    Sponsorentafel, Sitzschlange Eingangsbereich: kpm3 – berlin GmbH: Daniel Günther (Projektleiter)

    Fallschutzböden

    REGUPOL BSW GmbH: Christoph Weyandt (Sales Manager / Sports Division / Safety Flooring / International)

    Grafikproduktion

    Atelier Köbbert GmbH, Thomas KöbbertLieferung und Montage Medientechnik: ISIMKO GmbH: Olaf Hermann (Gesamtprojektleiter), Tobias Holfeld (Projektleiter)

    Ausstattung Kommunikator*innen

    KUNiRi gemeinnützige UG

    Übersetzungen

    Adam Blauhut, Amanda DeMarco, Jake Schneider

    Markenentwicklung

    Stan Hema

    Illustrationen Markenauftritt

    Mirko Röper

    Gestaltung Kampagne

    buerominimal

    Fotos

    Roman März, Yves Sucksdorff

    Rechtliche Beratung

    Müller-Wrede & Partner Rechtsanwälte

    Rechtsanwaltskanzlei Eberhardt & Tietze & Tomkowitz-Lenko

    Danksagung

    Das Projektteam Kindermuseum dankt allen Kolleg*innen des Jüdischen Museums Berlin für ihre Unterstützung.

    Development

    Johanna Brandt, Anja Butzek (Leitung), Luna Fischer, Kristin Mayerhofer, Isabelle Schuhmacher, Fanny Rothe, Benjamin Thöming, Stella Di Leo

    Digital & Publishing

    Immanuel Ayx, Dr. Mirjam Bitter, Dagmar Ganßloser, Michael Geiger, Dr. Doreen Tesche, Barbara Thiele (Leitung)

    Direktionsbüro

    Milena Fernando, Mathias Groß, Vera von Lehsten

    Finanzen

    Odette Bütow, Rainer Christoffers, Andreas Harm, Stefan Rosin, Grit Schleheider (Leitung), Katja Schwarzer

    Fotodokumentation

    Lukas Behrendt, Birgit Maurer-Porat, Valeska Wolfgram

    Gebäudemanagement

    Felix Blank, Guido Böttcher, Mirko Dalsch, Andreas Freund, Manuela Konzack (Leitung), André Küther, Janine Lehmann, Katrin Neute, Günther Thibault

    IKT

    Michael A. Concepcion (Leitung), Kathleen Koehler, Ulf Neubert, Sebastian Nadler

    Marketing & Kommunikation

    Kerstin Crowley, Ha Van Dinh, Julia Jürgens, Dr. Margret Karsch, Johanna Mirea, Katrin Möller, Amelie Neumayr, Judith Ostermeier, Sascha Perkins (Leitung), Rudi Schmid, Katharina Schmidt-Narischkin, Petra Wiege, Gesine Tyradellis, Lena Wanner, Judith Westphal, Sylvia Winkler

    Personal

    Kathrin Gottschalk, Jacqueline Rechenberger, Manuela Gümüssoy, Katrin Krüger (Leitung), Matthias Mund

    Rechtemanagement

    Martha Altenstein, Sascha Brejora, Henrike Büscher, Hartmut Goetze, Philipp Hartog, Martina Krause, Henriette Mögel, Dr. Gerhard Stahr (Leitung), Olaf Heinrich

    Sammlungsmanagement

    Dr. Iris Blochel-Dittrich, Gisela Märtz (Leitung)

    Visitor Experience & Research

    Christiane Birkert (Leitung), Stefan Krauss, Susann Holz, Dr. Johannes Rinke, Alexa Kürth, Tom Straube, Oliver Schaumann, Antje Spielhagen

    Das Jüdische Museum Berlin dankt außerdem herzlich für ihre Unterstützung

    Allgemeiner Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e.V.: Andreas Krüger, Dirk Sorge, Reiner Delgado, Christiane Rieger, Eva Cambero; Ariella Verlag: Myriam Halberstam; Drei Religionen Kita Haus: Rabbinerin Gesa S. Ederberg, Silke Radosh-Hinder, Iman Andrea Reimann, Katrin Janert; Karen Engel; EKT Regenbogen-Kidz e.V.: Iman Reiman; Erzählkunst e.V.: Soogi Kang, Yifat Maor, Naemi Schmidt-Lauber, Janine Schweiger, Sven Tjaben, Johanna Wollin; Evangelische Schule Berlin-Friedrichshain: Erika Nastasi, Henriette Burkard; Fachhochschule Potsdam Studiengang Frühkindliche Bildungsforschung: Dr. Caroline Wronski; Silvia Gegenfurtner; Prof. Sabine Hebenstreit-Müller; Humanistische Kindertagesstätte Rappelkiste: Theresa Behrendt, Astrid Grabner; Ina Kita: Laura Schäfer; Jugend im Museum e.V.: Katrin Boemke; Kindermuseum & Speciale Projecten Stichting Joods Historisch Museum Amsterdam: Petra Katzenstein; Ellen Schweizer; Science Center Spectrum / Stiftung Deutsches Technikmuseum: Dr. Christian Neuert; Eva Södermann; Spik e.V. Kita Schneckenhausen: Theresia Richter

    Stand: 22.06.2021